Radfahren in Berlin ist nicht immer einfach. Manch einer bezeichnet es sogar als lebensmüde. Autos auf Radwegen führen zu gefährlichen Wendemanövern, zu dichtes Überholen treibt einem den Schweiß auf die Stirn und Scherben auf der Fahrbahn machen die Straße zum Hindernisparcours.

Doch einmal im Monat verwandelt sich die Stadt für ein paar Stunden in ein Paradies für Radfahrende. Jeden letzten Freitag im Monat versammeln sich ganz zufällig mehre Radfahrende am Mariannenplatz in Berlin-Kreuzberg, um gemeinsam Rad zufahren. Dabei gilt, macht sich die Gruppe ein wenig den §27 StVO zunutze. Dort steht, dass “Mehr als 15 Rad Fahrende dürfen einen geschlossenen Verband bilden.” Und mehr als 15 sind wir immer 😁

Wenn also der Erste eine grüne Ampel überquert, kann der gesamte Rest des Verbandes die Ampel “noch” überqueren, auch wenn sie schon rot ist. Bei mehreren tausend Teilnehmenden, vor allem im Sommer, kann das schon mal mehrere Ampelphasen dauern 🚲

Für mich ist der letzte Freitag im März seit langem (außer in den Pandemiejahren 2020 und 2021) meist der Start in den Fahrradsommer. Oft ist das Wetter gut und die Menschen wollen endlich wieder Rad fahren.

Per Critical Mass geht es durch halb Berlin: Über breite Magistralen wie die Karl-Marx-Allee oder Unter den Linden, vorbei an bekannten Plätzen wie dem Brandenburger Tor, entlang der langen Einkaufsstraße über Ku’damm und die Tauentzienstraße wo man regelmäßig von Touristen fotografiert wird.

Ein Freund sagte einmal, die Critical Mass sei wie ein eine Abifeier auf Fahrrädern: Etwas unbeholfen, aber alle haben Spaß und gute Laune. Besser kann ich es nicht beschreiben.

So wie zu einer Abifeier gute Musik gehört, fährt es sich auch auf den Straßen Berlins mit Beat besser. Dazu packe ich die große Box auf mein Lastenrad und drehe die Lautstärke auf 🔊

Nach einiger Zeit hat sich so eine kleine fahrende und tanzende Truppe zusammengefunden und wir fahren durch warme Sommernächte. Angetrieben vom Puls der Stadt und im Rhythmus der Musik…

philipp:b · Critical Mass Berlin

Der letzte Freitag im März 2022 ist der 25.3.2022. Ich freue mich darauf, auch dieses Mal wieder dabei zu sein und den Frühling einzuläuten - solange es nicht regnet.